Dauerhafte Haarentfernung und Kosmetik in München

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wir haben die meist gestellten Fragen zur dauerhaften Haarentfernung und zu Hautverjüngung und Kosmetik für Sie zusammengefasst.

Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, kontaktieren Sie uns gern direkt.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Dauerhafte Haarentfernung

  • Wie dauerhaft ist dauerhafte Haarentfernung?

    Kurz gesagt: Die Haare, die entfernt wurden, wachsen nie wieder nach, da die Haarwurzel bei der dauerhaften Haarentfernung verödet wird.

    Allerdings hat jeder Mensch ungefähr 7 Mio. Haare bzw. Haarwurzeln. Davon sind aber nur 2 - 2,5 Mio zu sehen. Diese sichtbaren Haare sind Ziel der Haarentfernung und unwiederbringlich weg. Durch Hormonumstellungen kann es dazu kommen, dass Haare, die man bisher nicht gesehen hat, einen Wachstumsschub erhalten und dann auf einmal auch auf Arealen, die schon erfolgreich behandelt wurden, wieder Haare wachsen.

    Juristisch betrachtet, darf man diese Formulierung benutzen, wenn die Haare zwischen 4 - 12 Monaten wegbleiben.

  • Gibt es Unterschiede zwischen den Ergebnissen eines Lasers und IPL?

    Während IPL (Intensed Pulsed Light) in einem Lichtspektrum arbeitet, ist der Laserstrahl auf eine bestimmte Wellenlänge eingestellt und behandelt lediglich genau auf dieser Tiefe. Außerdem kann der Laserstrahl (je nach Gerät) wesentlich tiefer in die Haut eindringen. In beiden Fällen werden die Haare entfernt, in dem das Licht die Haare erwärmt und die Hitze entlang des Haares zur Wurzel wandert und diese verödet.

  • Welche Körperareale können behandelt werden?

    Kurz gesagt: Von der Stirn abwärts alles außer Augenbrauen und Wimpern.

    Es können alle Areale außer der Kopfhaut behandelt werden:

  • Welche Haut- und Haartypen können behandelt werden und warum?

    Kurz gesagt: Es können alle braunen und schwarzen Haare, sowie viele Varianten von blond entfernt werden. Strohblonde, weiße und rote Haar funktionieren im Normalfall nicht.

    Es gibt zwei Arten von Melanin: Eumelanin und Phäomelanin.

    Eumelanin ist vor allem in schwarzem und braunem Haar vertreten, Phäomelanin überwiegend in Rotem und sehr hellem Blonden. Solange die Haare einen ausreichend hohen Anteil an Eumelanin haben, können sie behandelt werden.

    Der Grund dafür liegt in der Wirkungsweise des Lichts, welches dunkle Pigmente wesentlich besser erwärmen kann, als helle. Die durch das Licht erwärmten Haare leiten die Wärme zur Haarwurzel, wodurch diese verödet wird.

  • Wie viele Behandlungen braucht man für eine dauerhafte Haarentfernung?

    Kurz gesagt: 6 - 20 Behandlungen je nach Körperareal, Hautfarbe, Haarfarbe und Gerät.

    Durch die verschiedenen Variablen kann keine pauschale Aussage getroffen werden. Wir gehen im Schnitt jedoch von 8 Behandlungen aus.

  • Ist die Behandlung schmerzhaft?

    Jeder kosmetische Eingriff kann Schmerzen bis zu einem gewissen Grad verursachen.

    Bei korrekter Behandlung beispielsweise mit der Sirius Ellipse sind die Scherzen gut erträglich.

    Unsere Kunden beschreiben das Gefühl als leichtes bis deutliches Kitzeln, gelegentlich als sekundenbruchteile anhaltendes, leichtes Brennen.

  • Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit der Ellipse Sirius?

    Die Haarentfernung mit der Ellipse funktioniert, weil Licht durch die Pigmente im Haar absorbiert wird und dabei Wärme entsteht. Die Wärme wird am Haar hinab zur Haarwurzel geleitet und verödet diese.

    Hier ist das gleiche physikalische Prinzip am Werk, was dafür sorgt, dass ein schwarzes Handtuch in der Sonne heiß wird.

  • Ist die Ellipse Sirius das neueste Gerät im Bereich der IPL Haarentfernung?

    Nach unserem jetzigen Kenntnisstand ist es zumindest das derzeit beste Gerät mit der erfolgreichsten Technologie auf dem Markt. An dieser Stelle muss man aber auch sagen, dass auch in diesem Segment das "Neueste" nicht unbedingt das Erfolgreichste oder Beste ist.

  • Kann man mit IPL auch Haare im Gesicht entfernen?

    Ja, solange ausreichend Eumelanin in der Haaren ist.

    Wimpern und Augenbrauen sind nicht behandelbar.

  • Bestehen Risiken für die Gesundheit durch die Anwendung von IPL?

    Nach der Behandlung kann es zu Rötungen oder Erythemen kommen. Diese verschwinden aber in der Regel innerhalb von 1-3 Tagen.

    Je nach Gerät und Ausbildung der behandelnden Person am Gerät kann es auch zu Verbrennungen ersten oder zweiten Grades kommen. Hier gilt: Achtung bei der Wahl des Instituts!

  • Wie lange dauert eine Behandlung?

    Kurz gesagt: Die Behandlungsdauer liegt zwischen 10 Minuten und 2 Stunden.

    Auschlaggebende Faktoren sind: Tagesverfassung des Kunden, besondere momentane Reaktionen der Haut, Körperareal, Haut- und Haarfarbe und Anzahl der Haare.

  • Wann bin ich haarfrei?

    Kurz gesagt: Nach 32 - 64 Wochen!

    Im Schnitt sind für ein Körperareal 8 Behandlungen nötig. Der Abstand zwischen den Behandlungen beträgt 4-8 Wochen je nach Areal. Der Abstand zwischen den Behandlungen hängt vor allem vom Wachstumszyklus der Haare an der zu behandelnden Körperstelle ab.

  • Was muss ich vor einer Behandlung beachten?

    Um das Ziel, Haarfreiheit, schnell zu erreichen, gilt es einige Regeln einzuhalten:

    • kein Solarium über die vollständige Behandlungsdauer, denn je dunkler die Haut ist, desto schwieriger eine effektive Behandlung.
  • Was bedeutet IPL?

    IPL steht für Intense Pulsed Light; zu deutsch: Intensives gepulstes Licht.

  • Gibt es Methoden der dauerhaften Haarentfernung, die nach 1 - 2 Behandlungen alle Haare entfernt haben?

    Nach dem heutigen Stand der Technik kennen wir keine Methode, die dies gewährleisten kann. Dies ist bedingt durch die verschiedenen Zyklen des Haarwachstums.

  • Was kostet Haarentfernung?

    Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da die Haarentfernung nicht wie die klassische Kosmetik eine bestimmte Zone behandelt, die mehr oder weniger bei jedem Menschen gleich groß ist.

    Da die Haarentfernung bei Männern und Frauen in fast allen Körperarealen durchgeführt werden kann und diese größer, kleiner, breiter oder schmaler sein können, ist der ehrlichste Preis nur nach einem individuellen Beratungsgespräch zu ermitteln.

  • Wann kann ich die dauerhafte Haarentfernung mit IPL nicht machen?

    Eine dauerhafte Haarentfernung mit IPL kann nicht durchgeführt werden:

    • bei einer bekannten Schwangerschaft
    • bei einer akuten Entzündung der zu behandelnden Zone
    • bei der Einnahme einiger Medikamente
    • bei Vorliegen von malignes Melanom (schwarzer Hautkrebs)
    • bei Basalzellkarzinomen (weißer Hautkrebs)
  • Ich habe ein paar weiße Haare zwischen meinen Braunen, gibt es dafür eine Lösung?

    Ja. Auch wenn diese Haare keine Pigmente mehr enthalten, gibt es eine andere Technologie, die in diesem Fall geeignet ist. Die Elektrolyse (oder auch Nadelepilation genannt) behandelt jedes Haar einzeln an der Wurzel. Dabei wird durch Gleichstrom die Haarwurzel verödet.

Hautverjüngung und Kosmetik

  • Woher kommen die Blutschwämmchen in meiner Haut?

    Blutschwämmchen sind erweiterte Blutgefässe unter der Hautoberfläsche Diese bilden entweder kleine rote Flecken oder kleine Knötchen. Zu den Knötchen kommt es, wenn die Gefäße sich immer weiter ausdehnen.

  • Ich will straffere Haut, soll ich mich mit BOTOX spritzen lassen?

    Botulinumtoxin (auch Botox genannt) ist ein Nervengift, welches die Erregungsübertragung hemmt. Die folge dieser Hemmung ist eine Muskelatrophie (Muskelschwund). Das bedeutet, dass die Muskel nach und nach kleiner werden. Die in unserem Gesicht vorhandenen Muskeln sind nicht nur dringend erforderlich zum Essen, Trinken, Reden, Lachen und Lächeln, sondern sie sind verantwortlich für all unsere Mimik und Straffreit unserer Haut

    Werden diese Muskel vollständig oder teilweise reduziert, kommt es mittelfristig zur weiteren Erschlaffung der Haut und Minderung bis zur Unfähigkeit der mimischen Fähigkeiten unseres Gesichts und somit auch Erschlaffung des Tonus Daher sollte Botox nicht die erste Lösung zur Hautstraffung bzw Faltenverhinderung sein.

  • Woher kommt Couperose?

    Couperose ist eine Erweiterung der Blutgefäße der Haut vor allem im Gesicht aber auch Dekoltee-Bereich. Diese Rötung der Haut ist nicht gesundheitsschädlich, kann sich aber bei Verschlimmerung in eine Rosacea umwandeln. bei diesem fortgeschrittenen Stadium der Couperose handelt es sich dann um eine entzündliche Erkrankung der Haut.

    Die Couperose ist (soweit bisher bekannt) vor allem eine genetische Veranlagung. Allerdings gibt es Umstände, die sie verschlimmern oder beschleunigen können. Dazu gehören vor allem verschiedene Krankheit wie zb. Diabetes oder Alkoholismus aber auch starke Temperaturschwankungen ( z.b. durch regelmäßige Saunabesuche), Vers. Medikamente (z.b Blutverdünner), Übergewicht oder Pflegefehler und die Exposition in der Sonne. Letzteres ist vor allem der Grund, warum man die Couperose vor allem auf Sonnenterrassen wie Nase, Wangen und Dekollete-Bereich Auftritt.

  • Was ist Mesoporation?

    Mesoporation ist eine Methode mit der durch Radiowellen die Zellwand der Haut permeabel (durchlässig) gemacht wird um so hoch konzentrierte Wirkstoffe in die Zelle zu bringen.

  • Kommen die Pigmentflecken wieder

    Die erhöhte Ausschüttung von Melanin kann durch Hormone, Sonneneinstrahlung oder genetisch bedingt ausgelöst werden. Daher ist es nach einer Entfernung möglich, dass Pigmentflecken erneut auftreten.

  • Woher kommen die Altersflecken?

    Altersflecken sind eine Hyperpigmentierung der Haut ausgelöst durch vermehrte Freisetzung von Melanin durch die Melanozyten in der Haut.

  • Wieso habe ich Fibrome?

    Fibrome sind gutartige Geschwülste der zweiten Hautschicht: des Bindegewebes. Diese entstehen vor allem aus genetischen Veranlagungen, Immunkrankheiten, aber auch durch ständige Reizung, z.B. durch Rasur.

  • Was ist Kollagen und welche Aufgaben hat es?

    Kollagene sind lange tierische Proteinketten (überwiegend Aminosäuren), die eine sehr hohe Zugfestigkeit haben. Kollagene gehören zu den Strukturproteinen, welche in Knorpel, Gefäßen, Bändern und Sehnen zu finden sind. Auch in der Haut übernimmt es in der zweiten Schicht eine wichtige Rolle. Es ist die Grundstruktur und sorgt durch eine Netzstruktur dafür, dass unsere Haut fest, prall und dennoch elastisch ist.

    Leider ist es so, dass äußere Einflüsse wie Sonne, Umweltbelastungen aber auch Ernährung und das Alter, dazu führen, dass der Körper immer weniger Kollagen bildet.

  • Was ist Sonophorese?

    Sonophorese ist das Einführen von Wirkstoffen in die Haut mit Hilfe von Ultraschall. Ursprünglich wird es in der Medizin benutzt um Arzneimittel tief ins Gewebe zu einzubringen und Tiefenmassagen von Muskeln und Sehnen durchzuführen.

  • Was ist Elektrostimulation?

    Bei der Elektrostimmulation wird der Körper durch externe Elektrizität gereizt. Je nach Art und intensität den Stroms dient es zur Schmerzlinderung, Muskelstimmulation oder Reaktionshemmung.

  • Was ist Elektroporation?

    Die Haut ist normalerweise semipermeabel. Durch Elektroporation wird dieser Zustand der Haut mit Hilfe von Elektrizität vorübergehend geändert. Dadurch können wirkstoffe sehr Tief in die Haut eingebracht werden.

  • Was ist Mikrodermabrasion?

    Die Mikrodermabrasion ist eine Art der mechanischen Abtragung (Peeling) der Hornhaut. Dafür werden entweder kleine Kristalle (Salz, feiner Sand oder Alluminiumoxid) verwender. Diese werden in hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt. Die meisten Mikrodermabrasionsgeräte haben auch eine Sogwirkung welche die Blutzirkulation der Haut anregt, die toten Zellen von der Haut abgetrennt und kleine Unreinheiten und die Kristalle wieder heraus gezogen werden.

  • Mein Hautarzt empfiehlt mir Hyaluron. Soll ich das machen?

    Zunächst müssen wir klären was Hyaluron ist.

    Hyaluron oder auch Hyaluronsäure genannt ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes und besteht aus langen Polysaccharidketten (Mehrfachzucker). Es hat die Fähigkeit sehr viel Wasser im verhältnis zu seiner größe zu binden und ist daher sehr wichtig für den Turgor der Haut. Außerdem ist die Hyaluronsäure verantwortlich für die Zellwachstum (Zellproliferation) und mit den Alter lässt der Körper die Produktion nach.

    Wenn der HautarztIn Hyaluron empfiehlt, dann meint sie das einführen von künstlich hergestelltem Hyaloronsäure in die Haut, wodurch die Haut praller wirkt. Diese Technik wird schon seit Jahrzehnten verwendet und hat sich als eine gute Methode für die Faltenbehandlung erwiesen. Wie alle körpereigenen Stoffe wird der Mehrfachzucker vom Körper abgebaut und je mehr von extern eingeführt wird, desto weniger wird selbst produziert. Die Folge ist, dass man immer mehr und regelmäßiger zum Nachspritzen gehen muss.

Kundenstimmen

Das sagen unsere Kunden über unsere Arbeit und ihr neues Hautgefühl

Aesthetic Skin München
Zufriedenheitsgarantie

Wir sind erst glücklich, wenn Sie es sind

Eine persönliche, einfühlsame, kompetente Beratung, jahrelange Erfahrung, modernste Technologien und auf Sie ganz individuell abgestimmte Behandlungen garantieren Ihnen, dass Sie sich absolut wohl bei uns fühlen werden. Und um sicherzustellen, dass Sie von Anfang an zu hundert Prozent zufrieden sind, haben wir einen einfachen und transparenten Behandlungsprozess entwickelt.

Zuerst erhalten Sie eine unverbindliche und kostenlose Beratung. Hier analysieren wir genauer was Ihre Wünsche sind und welche Maßnahmen am besten zu Ihnen passen. Dann erhalten Sie Ihren individuellen Behandlungsplan. So stellen wir sicher, dass Sie innerhalb kürzester Zeit die gewünschten Ergebnisse erhalten.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin und lernen Sie uns besser kennen. Wir freuen uns schon auf Sie.

Erstgespräch

Ihre persönliche Beratung

Machen Sie den ersten Schritt um sich in Ihrer Haut bald wieder rundum wohl zu fühlen und füllen Sie einfach und unverbindlich das nachfolgende Kontaktformular aus – und wir werden Sie in Kürze kontaktieren, um mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Diese Erstberatung ist für Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Ja, ich will einen Termin vereinbaren